Rustikales Weizen-Roggen-Brot

Rustikales Weizen-Roggen-Brot

Zutaten

  • 400 g Weizen bzw. Weißenvollkornmehl
  • 250 g Roggen bzw. Roggenvollkornmehl
  • 75 g Sauerteig (Trockenprodukt)
  • 100 g Sonnenblumenkerne
  • 550 g Wasser
  • 20 g frische Hefe
  • 30 g Balsamico-Essig, dunkel
  • 2 gh. TL Salz
  • 1 TL Honig

Zubereitung

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem homogenen Teig verkneten.
    (TM: 150 g Weizenkörner in den Mixtopf geben, 40 Sekunden/Stufe 10 zerkleinern und in eine Schüssel umfüllen.
    250 g Weizenkörner in den Mixtopf geben, 1 Minute/Stufe 10 mahlen und zu dem zuvor zerkleinerten Weizen in die Schüssel umfüllen.
    Roggenkörner in den Mixtopf geben, 1 Minute/Stufe 10 mahlen.
    Zerkleinerten Weizen, Sonnenblumenkerne, Sauerteig, Hefe, Wasser, Balsamico, Salz und Honig zugeben und mithilfe des Spatels 3 Minuten/Teigstufe kneten.)
  • Den Ofenmeister fetten (sofern er noch keine Patina hat) und mehlen.
  • Den Teig in den vorbereiteten Ofenmeister geben , einige Sonnenblumenkerne darüberstreuen und den Deckel aufsetzen.
  • Das Brot in den kalten Backofen stellen und 40 Minuten bei 220 °C backen.
  • Anschließend die Temperatur auf 200 °C reduzieren und weitere 20 Minuten backen.
  • Nach Ende der Backzeit das Brot aus dem Ofenmeister herausnehmen und auf dem Kuchengitter abkühlen lassen.

Nach Wunsch kann das halbe Rezept zubereitet und im kleinen Zaubermeister (Lily) oder im runden Zaubermeister gebacken werden. In diesem Fall sollte bei Zubereitung im Thermomix auch die Zeit im zweiten Schritt (Zerkleinern der Weizenkörner) auf 25 Sekunden reduziert werden.