Fächerkartoffeln mit Schinken und Käse

Die Fächerkartoffeln passen perfekt als Beilage zu gegrilltem oder gebratenen Fleisch können aber auch solo als Snack oder mit einem frischen Salat als Hauptgericht genossen werden.

Zutaten

8 Portionen

  • 8 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 – 2 Schalotten
  • 100 g Rohschinkenwürfel
  • 2 TL Rosmarin, getrocknet und gehackt
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Olivenöl
  • 70 g Gouda

Zubereitung

  • Den Backofen auf 200°C vorheizen.
  • Die Kartoffeln schälen und waschen.
  • Die Kartoffeln nacheinander auf einen Esslöffel legen und in kleinen Abständen mit einem scharfen Messer quer einschneiden. Durch den Esslöffel wird dabei gewährleistet, dass man sie nicht ganz durchschneidet und die Scheiben auf der Unterseite wie bei einem Fächer miteinander verbunden bleiben.
  • Die Schalotten fein würfeln.
    (TM: 5 Sekunden/Stufe 4,5)
  • In einer kleinen Schüssel (z. B. der Nixe) Schalotten, Schinkenwürfel, Rosmarin, Salz und Pfeffer vermischen.
    (TM: 5 Sekunden/Stufe 2)
  • Die Kartoffeln vorsichtig etwas auseinanderdrücken und die Mischung zwischen den Kartoffelscheiben verteilen.
  • Die gefüllten Kartoffeln auf/in eine mittelgroße Stoneware-Form (z. B. Ofenzauberer, mittlere Ofenhexe, runde Ofenhexe, Stoneware rund etc.) setzen.
  • Die Kartoffeln anschließend mithilfe des Silikonpinsels mit Olivenöl betupfen.
  • Die Stoneware-Form auf das Rost auf der untersten Einschubhöhe in den Backofen geben und 50 Minuten backen.
  • Den Gouda mit der groben Microplane-Reibe reiben und ca. 15 Minuten vor Ende der Backzeit auf den Kartoffeln verteilen. Diese dazu kurz aus dem Backofen herausnehmen.