Dinkel-Joghurt-Kruste

Dinkel-Joghurt-Kruste
mde

Zutaten

  • 350 ml warmes Wasser
  • 10 g Hefe
  • 1 TL Agavendicksaft oder Zucker
  • 700 g Dinkelmehl Typ 630
  • 100 g Roggenvollkornmehl
  • 3 TL Salz
  • 150 g Naturjoghurt (3,5 %)

Zubereitung

Hefe, Wasser und Agavendicksaft bzw. Zucker in einer Schüssel gut verrühren.
(TM: 3 Min./37°C/Stufe 2)

Dinkelmehl, Roggenvollkornmehl, Salz und Naturjoghurt in die Schüssel zugeben und mindestens 5 Minuten (gerne auch länger, bis zu 8 Minuten) verkneten.
(TM: 5 Minuten/Teigstufe)

Den Teig in eine große Schüssel (z. B. die große Edelstahlschüssel) mit Deckel oder Geschirrtuch als Abdeckung geben und an einem warmen Ort 90 Minuten gehen lassen.

Nach Ende der Gehzeit den Teig auf die bemehlte Teigunterlage geben und mit den Händen gründlich kneten, um ihm Spannung zu geben. Einen großen oder zwei kleine Laibe formen und schleifen.

Den Ofenmeister, sofern er noch keine Patina hat, z. B. mit Rapsöl oder Butterschmalz einfetten und mehlen. Alternativ kann der Ofenmeister auch mit Körnern (Leinsamen, Sesam, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne etc.) ausgestreut werden.

Den Laib bzw. die Laibe in den Ofenmeister geben, die Oberfläche mit einem scharfen Messer einschneiden und nach Belieben bemehlen.

Den Deckel des Ofenmeisters aufsetzen und den Ofenmeister auf die unterste Stufe in den kalten oder vorgeheizten Backofen geben. 60 Minuten bei 230°C backen.

Nach Ende der Backzeit das Brot aus dem Ofenmeister herausnehmen und auf dem Kuchengitter abkühlen lassen.

Nach Wunsch kann das halbe Rezept zubereitet und im kleinen Zaubermeister (Lily) oder im runden Zaubermeister gebacken werden.